Internetsperren umgehen mit Tools und schneller Verbindung

Um vorgegebene Sperren der Administratoren in der Schule, oder im Betrieb zu Umgehen, werden VPN-Proxy Anbieter Dienste  bzw. Proxy-Server (Proxy-Serverlisten im Internet auffindbar). Da der GEMA Schutz für Urheberrechte nur in Deutschland gilt, empfiehlt es sich eine VPN-Verbindung aus dem Ausland zu verwenden, da dann der Ursprung des Users verschleiert wird, und mit dem der VPN ersetzt wird.

Ein Websperre was ist das
Speziell zu empfehlen wäre in diesem Vpn Proxys, bzw. auch genannt  Webproxys aufgrund der einfachen Handhabung.Eine weitere Möglichkeit ist natürlich der Tor Browser wobei hier die Verbindung sehr langsam ist.

Intenetsperren austricksen wie geht das?

Die Handhabung ist eigentlich ganz einfach, eine Websperre sperrt gewisse Inhalte, die einfach nicht aufgerufen werden dürfen. Um diese Sperre fürs Internet zu umgehen braucht es wie oben schon erwähnt einen Proxy, über den die Verbindung läuft. Somit ist der Fall gegeben, das die Verbindung nicht direkt zur Webseite stattfindet, sondern allles über einen Server gelenkt wird. Das Problem bei Webproxys ist oftmals, das diese auch von der Internetsperre betroffen sind, und somit nicht aufgerufen werden können. Einen eigenen Webproxy aufzusetzen, wäre eventuell eine Lösung, allerdings ist dies natürlich mit hohen Kenntnissen und viel Zeitaufwand verbunden. Was die meisten Leute in der heuitgen Zeit natürlich nicht haben.

Wie also die beste Möglichkeit um einen Internetsperre einfach zu umgehen?

Am besten legen Sie sich einen VPN Proxy zu, so das Sie die Verbindung verschlüsselt nutzen können, so kann auch niemand über das Netzwerk spionieren, welche Seiten von ihnen aufgerufen wurden. Hier gibt es im übrigen auch einen kostenfreien Anbieter für einen Vpn Server, dies dürfte ihnen für den Anfang genügen.

Falls Sie auf Zusatzprogramme verzichten wollen, können sie auf eine Proxy-Verbindung zurückgreifen.

Siehe auch: http://windows.microsoft.com/de-at/windows/change-internet-explorer-proxy-server-settings#1TC=windows-7

Achtung!

In beiden Fällen wird Ihre Internetverbindung, je nach Standort des VPN/Proxy-Servers beeinträchtigt.